Kirchenkreis feiert „frei nach Luther“

Laden „frei nach Luther“ ein: Pfarrer Jens Hoffmann (links) und Superintendent Frank Schneider. Foto: Kerstin Jacobsen
04.02.16

Kreiskirchentag 2017: Gestaltungswettbewerb im Vorfeld lockt mit Geldpreisen

Kirchenkreis. Unter dem Motto „frei nach Luther“ plant der Evangelische Kirchenkreis Gütersloh am 2. Juli 2017 einen „Kreiskirchentag“ in der Gütersloher Innenstadt. „Die Frage ‚Wie komme ich mit Gott in Beziehung?‘ war nicht nur für Martin Luther wichtig“, weiß Pfarrer Jens Hoffmann. Er koordiniert den Kreiskirchentag. „Auch 500 Jahre danach stellen sich Menschen diese Frage - und wir wollen Antworten geben.“ Der Aspekt der Freiheit ist Superintendent Frank Schneider besonders wichtig. „Gerade heute machen sich viele Flüchtlinge auf der Suche nach Freiheit auf den Weg nach Europa. Und jetzt wird die Freiheit Europas infrage gestellt.

Die Großveranstaltung findet unter freiem Himmel auf den zentralen Plätzen Güterslohs statt. Neben mehreren Bühnen soll es Ständen zu Projekten der Kirchengemeinden geben. Das breite Veranstaltungsprogramm richtet sich an alle Altersgruppen.


Im Vorfeld sollen mit eigenem Logo auf Plakaten und in den Medien für den Kreiskirchentag geworben werden. Hierzu veranstaltet der Kirchenkreis einen Gestaltungswettbewerb. Er ist offen für alle Interessierten, will aber besonders (Berufs-)Schülerinnen und –schüler ansprechen. Sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen oder ganze Schulklassen können sich beteiligen. Einsendeschluss ist der 4. April. Eine Jury sichtet die eingereichten Entwürfe. „Zu den Sommerferien wollen wir eine erkennbare Marke für unseren Kreiskirchentag haben“, so Jens Hoffmann.


Mitmachen lohnt sich: Die besten drei Entwürfe werden mit Geldpreisen bedacht: Ausgelobt sind für den ersten Platz 500 Euro, für den zweiten 300 und den dritten 200 Euro. Zur Jury gehören neben Superintendent Schneider Annette Jakob aus Rietberg (Kreissynodalvorstand), der Bielefelder Architekt und Künstler Fritz Wachtmann, Bernd Becker (UK-Geschäftsführer), Jan-Erik Weinekötter (Gütersloh Marketing), David Gänger (Berufskolleg Senne) sowie Designer Frank Greiser aus Rheda-Wiedenbrück.


Die Teilnahmebedingungen sind unter www.kirchegt.de abrufbar. Rückfragen beantwortet Jens Hoffmann unter Telefon: (05241) 9979800 oder per E-Mail: pfarrer.hoffmann@t-online.de.
kj

 

Einladung zu einer Info-Veranstaltung zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht am 6. Februar 2018, 15 Uhr.

Film über den Kreiskirchentag

Informationen über den Kreiskirchentag 2017 "Frei nach Luther" finden Sie hier.

Umbau und Umzug

Zurzeit befindet sich die Superintendentur in der Schulstraße 13, die Synodalen Dienste haben ihre Büros im Matthäusweg 14.
superintendent-gt-at-kk-ekvw.de