Kreiskantorat

„Die gesungene und gespielte Kirchenmusik ist in der evangelischen Kirche, kraft ihrer Tradition und Lebendigkeit, unverzichtbar“.

„Die kirchenmusikalische Arbeit muss über ausreichende personelle und finanzielle Ressourcen verfügen, um die vielfältigen Aufgaben in zeitgemäßer Weise zu verwirklichen.“
aus „Evangelisches Leben in regionaler Vielfalt“
Konzeption des Evangelischen Kirchenkreises Gütersloh

  

Diese motivierenden Grundsätze benötigen als Antwort die schöpferische und zukunftsweisende Arbeit der Musikerinnen und Musiker des Kirchenkreises. Sie benötigen zugleich eine transparente Gesprächskultur, wenn die schrumpfenden Ressourcen in Konflikt mit den Grundsätzen geraten.

An der Entfaltung dieser Arbeit und Kultur will ich mitwirken: 

  • Als engagierter Anwalt der Kirchenmusik.
  • Als Impulsgeber, der Ideen zur Diskussion stellt.
  • Als Begleiter, der Ratschläge gibt und Erfahrungsaustausch organisiert.
  • Als Fachmann, der den Gemeinden in liturgischen und musikalischen Fragen zur Seite steht.
  • Als Lernender, der sich von den Kolleginnen und Kollegen inspirieren lässt.
  • Als Helfer, der Kolleginnen und Kollegen bei Konflikten zur Seite steht.
  • Als Brückenbauer, der den Kontakt zu Superintendent und Kreissynodalvorstand pflegt.

Kreiskantor

N.N.

E-Mail: superintendent-gt[at]kk-ekvw.de